Review der Woche: COR – „Friedensmüde“
Viedeo-Interview mit METALL:
Review der Woche: THE IDIOTS - They Call Us: The Idiots
Kneipenkollektiv Syndikat in Berlin nach 35 Jahren geräumt:
THE DETAINED - Interview
previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

KULTASIIPI3Können Deutsche so gut verrückt wie Finnen sein?

KULTASIIPI sind eine Berliner Band, die traditionelle finnische Folksongs im eigenen Style recycelt. Im Gegensatz zu den eher sanfteren und langsameren Originalen enden die Stücke bei den Berliner Wahlfinnen oft wild und in einem hohen Tempo. Der Sound ist geprägt von Folk, Metal, Doom, Black-Metal bis hin zu Humppa, der finnischen Foxtrott- Variante mit Offbeat-Elementen, der z.B. auch im synthetischen Soundstil von FINNTROLL oder ELÄKELÄISET zu einer kerosin- und ethanolhaltigen Mischung führt. In den KULTASIIPI-Texten, die z.T. in Altfinnisch gesungen werden, geht es u.a. um geheime Zauber zur Waldbrandbekämpfung. Schon schräg. Aber die Frage ist: Können Deutsche so gut verrückt wie Finnen sein? Wer wäre besser geeignet dieser Frage auf den Grund zu gehen, als unser finnisch stämmiger Video-Matador Janne, der sich vor der Kamera die Hintergründe der einzelnen Songs von den KULTASIIPI-Mitgliedern erklären ließ. Aber seht selbst:



KULTASIIPI auf Facebook: https://de-de.facebook.com/kultasiipimusic/

Weitere Band-Interviews findet Ihr in unserem WAHRSCHAUER-YouTube-Channel:
https://www.youtube.com/user/DerWahrschauer